Montag, September 14, 2009

Viel passiert

in den letzten Tagen. Ich kann immer noch nicht fassen das ich jetzt eine Halbweise bin. So ganz ohne Vater weiter leben zu müssen tut weh, sogar sehr. Meine Wurzeln wurden gekappt, von jetzt auf gleich. Ob sie wieder wachsen können weiß ich noch nicht. Alle meinen:" die Zeit heilt alle Wunden." Ich hoffe das nach dem heutigen Tag des Abschieds es erträglicher wird. Das ich wieder Luft zum atmen haben werde.
Der Therapiehund (der wirklich süß ist) der gestern ins Haus kam, ist bis jetzt total lieb. Auch das hoffe ich bleibt so.
Eins weiß ich aber: die Liebe in meinem Herzen, für alle die heute hinter mir standen bleibt. Danke das ihr da wart und seid.

2 Comments:

Anonymous augi said...

kopf hoch süße! dein papa würde wollen, dass du die kraft hast! und du hast sie!!!

7:53 nachm.  
Anonymous trulli said...

ich umarme dich...auch wenn ich nciht dabei war....habe ich an dich gedacht...
sei nicht stark für andere, sei stark für Dich. sei achtsam mit Dir. kuss

8:21 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home